Termine

Chorkonzert: Stuttgarter Singakademie

Sonntag, 21. Oktober 2018, 19:00

Chorkonzert

Am Sonntag, 21. Oktober, 19 Uhr, ist zum wiederholten Mal die Stuttgarter Singakademie unter der Leitung von Stefan Weible zu Gast.

Auf dem Programm stehen Werke für vier- bis zehnstimmigen Chor a capella vom Frühbarock bis zur Gegenwart. Von Heinrich Schütz erklingt u. a. das doppelchörige Magnifikat und von Johann Sebastian Bach die bekannte und sehr beliebte Motette „Der Geist hilft unserer Schwachheit auf“. Aus der Spätromantik sind zwei Motetten von Anton Bruckner zu hören: „Locus iste“ und „Virga Jesse“ und von Gustav Mahler „Es sungen drei Engel“ (arr. Clytus Gottwald). Drei unbekannte zeitgenössische Werke dürften für Chormusik-Fans besonders interessant sein: das „Alleluja“ von Ralph Manuel (*1951) und „Die Sternseherin“ sowie „Dona nobis pacem“ von Rolf Rudin (*1961).

Zwei Orgelstücke von Robert Schumann, gespielt von Joachim Priesner, runden das Programm ab.

Dass die Stuttgarter Singakademie zu den besten deutschen gemischten Chören gehört, bewies sie 2014 beim 9. Deutschen Chorwettbewerb in Weimar. Dort wurde das Ensemble mit dem zweithöchsten Prädikat „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“ ausgezeichnet.

Veranstalter ist das Ev. Bezirkskantorat Schorndorf.

 

 



Der Eintritt ist frei; zur Deckung der Kosten erbitten wir eine Spende, wenn möglich in Höhe einer Konzertkarte.  


VERANSTALTUNGSORT:

Stadtkirche Schorndorf

Zurück

Impressum

Evangelische Stadtkirchengemeinde Schorndorf
Friedrich-Fischer-Strasse 4
73614 Schorndorf
  Telefon:(07181) 979619
     Fax: (07181) 979629
Pfarramt.Schorndorf.Stadtkirche-West[at]elkw.de

 

 

Evang. Kirchenpflege Schorndorf, Schlichtener Str. 21
Kreissparkasse Waiblingen
BIC    SOLADES1WBN
IBAN    DE74 6025 0010 0005 3819 37

 

 
Die Evangelische Stadtkirchengemeinde ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den kirchengemeinderat, der wiederum durch die 1. Vorsitzende Pfarrerin Dorothee Eisrich oder den 2. Vorsitzenden Dieter Feser.Inhaltlich verantwortlich nach §5 Telemediengesetz (TMG) und §55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RSTtV): Geschäftsführende Pfarrerin Dorothee Eisrich. [Haftungsausschluss ] [Datenschutzerklärung]