Termine

Glaube im Gespräch: "Kreuzestheologie" (Teil1)

Dienstag, 13. Oktober 2015, 19:30 - 21:00

GleubeImGespräch.JPG

Die Veranstaltungsreihe „Glaube im Gespräch“ mit Dorothee Eisrich geht nach der Sommerpause  weiter und nimmt den Vorschlag einiger Teilnehmer auf, sich einmal etwas umfassender mit dem Thema Kreuzestheologie auseinanderzusetzen. Eine Theologie, die das Leiden und Sterben Jesu Christi in den Mittelpunkt stellt, wirft Fragen auf wie: Ist Christi Tod eine Sühneleistung für die Sünden der Menschheit, also auch für meine Sünden? Offenbart sich in diesem grausamen Tod von Gottes Sohn seine Liebe zu uns Menschen? Ist dafür ein Menschenopfer überhaupt erforderlich? Oder ist die Passionsgeschichte ein Sinnbild für das Mitleiden Gottes mit uns Menschen? Wenn Sie sich ähnliche Fragen schon einmal gestellt haben sollten oder vielleicht durch diese Ankündigung neugierig darauf geworden sind, was es mit diesem komplexen Thema auf sich haben könnte, kommen Sie einfach vorbei und lassen sich ein auf theologische Hintergründe und ein offenes Gespräch.

Am ersten Abend zu diesem Thema wird es um die Entstehung und Entwicklung der theologia crucis gehen, an einem Folgetermin im Januar 2016 werden dann heutige Deutungen in den Mittelpunkt gestellt. Termin:  Dienstag, 13.10.2015, 19:30 Uhr, Martin-Luther-Haus, kleiner Saal

 



mit:

Pfarrerin Dorothee Eisrich


  Mehr Informationen zur Veranstaltungsreihe


  


VERANSTALTUNGSORT:

Martin-Luther-Haus, Schorndorf

Zurück

Impressum

Evangelische Stadtkirchengemeinde Schorndorf
Friedrich-Fischer-Strasse 4
73614 Schorndorf
  Telefon:(07181) 979619
     Fax: (07181) 979629
Pfarramt.Schorndorf.Stadtkirche-West[at]elkw.de

 


Evang. Kirchenpflege Schorndorf, Schlichtener Str. 21
Kreissparkasse Waiblingen
BIC    SOLADES1WBN
IBAN    DE74 6025 0010 0005 3819 37

 

 
Die Evangelische Stadtkirchengemeinde ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den kirchengemeinderat, der wiederum durch die 1. Vorsitzende Pfarrerin Dorothee Eisrich oder den 2. Vorsitzenden Dieter Feser.Inhaltlich verantwortlich nach $5 Telemediengesetz (TMG) und §55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RSTtV): Geschäftsführende Pfarrerin Dorothee Eisrich. [Haftungsausschluss