Termine

Kirche und Kino

Freitag, 28. März 2014, 19:00

philomena.jpg

Am 28. März gab es unter dem Motto "Kirche und Kino" zugunsten der Stadtkirchenrenovierung wieder einen Kinoabend im Traumpalast Schorndorf. Gezeigt wurde der mehrfach preisgekrönte Film "Philomena" des Regisseurs Stephen Frears.

19:00 Sektempfang
19:30 Filmvorführung
Anschließend gab es Gelegenheit zum Gespräch

Kurztext zum Film:

Philomena ist eine lebenlustige Frau aus einfachen Verhältnissen. Als Teenager wird Philomena im streng katholischen Irland der fünfziger Jahre schwanger. Zur Strafe kommt sie in ein Kloster, in dem sie einen Sohn zur Welt bringt und gezwungen wird, ihn zur Adoption freizugeben. Am 50. Geburtstag ihres Sohnes offenbart sie ihrer Tochter dieses lang gehütete Geheimnis. Ihr größter Wunsch ist es, zu wissen, ob er ein gutes Leben führt. Philomenas Tochter bittet den zynischen Fernsehjournalisten Martin Sixsmith, ihrer Mutter bei der Suche zu helfen. Trotz aller Gegensätze befreunden sie sich und stoßen im Verlauf ihrer Nachforschungen auf einen großen Skandal …

In den Gottesdiensten am 30. März in der Stadtkirche (Pfarrerin Eisrich) , in der Pauluskirche (Pfarrer Österle) und in der Versöhnungskirche (Pfarrer Fuchsloch) wurde der Film thematisch in den Predigten aufgenommen.

 

 



VERANSTALTER Ev. Gesamtkirchengemeinde Schorndorf, Traumpalast Schorndorf und Kirchbauverein Schorndorf  


VERANSTALTUNGSORT:

Traumpalast Schorndorf

Zurück

Impressum

Evangelische Stadtkirchengemeinde Schorndorf
Friedrich-Fischer-Strasse 4
73614 Schorndorf
  Telefon:(07181) 979619
     Fax: (07181) 979629
Pfarramt.Schorndorf.Stadtkirche-West[at]elkw.de

 


Evang. Kirchenpflege Schorndorf, Schlichtener Str. 21
Kreissparkasse Waiblingen
BIC    SOLADES1WBN
IBAN    DE74 6025 0010 0005 3819 37

 

 
Die Evangelische Stadtkirchengemeinde ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den kirchengemeinderat, der wiederum durch die 1. Vorsitzende Pfarrerin Dorothee Eisrich oder den 2. Vorsitzenden Dieter Feser.Inhaltlich verantwortlich nach $5 Telemediengesetz (TMG) und §55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RSTtV): Geschäftsführende Pfarrerin Dorothee Eisrich. [Haftungsausschluss