Kinderstube

Ein neugieriges Igelbaby, das seine Kinderstube mitten am Tag verlassen hat, geht im Garten auf Entdeckungstour. Noch weiß es nichts von potentiellen Feinden und erkundet völlig ahnungslos das unbekannte Terrain. Es schnüffelt mit seiner spitzen Schnauze im Gras herum und ist offensichtlich auf der Suche nach Nahrung. Ein kleines Insekt wäre äußerst willkommen, später verzehrt der Igel aber auch gerne Frösche und Mäuse. Die Stacheln, von denen das Baby einige Tausend auf seinem Rücken trägt, sind noch nicht vollständig ausgebildet und es hat noch nicht gelernt, sich zum eigenen Schutz zu einer Kugel zusammenzurollen. Igel sind dämmerungs- oder nachtaktive Tiere, deshalb lässt sich die Mutter auch nicht blicken, aber der vorwitzige Jungspund hält es in seinem Bau nicht mehr aus und lässt sich frischen Wind um die Nase wehen. Leider ist die Zahl der Igel in Deutschland seit Mitte der 1990er Jahre deutlich zurückgegangen, auch eine Folge des Klimawandels. Die vermehrte Trockenheit hat zu Insektensterben geführt und damit zum Mangel an Nahrung für diese reizenden kleinen Tierchen.

Ich wünsche Ihnen eine behütete Woche.

Ihre Heike Kistner
1.Vorsitzende des Kirchengemeinderates

Impressum

Evangelische Stadtkirchengemeinde Schorndorf
Friedrich-Fischer-Strasse 4
73614 Schorndorf
  Telefon:(07181) 979619
     Fax: (07181) 979629
Pfarramt.Schorndorf.Stadtkirche-West[at]elkw.de

 

 

Evang. Kirchenpflege Schorndorf, Schlichtener Str. 21
Kreissparkasse Waiblingen
BIC    SOLADES1WBN
IBAN    DE74 6025 0010 0005 3819 37

 

 
Die Evangelische Stadtkirchengemeinde ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den kirchengemeinderat, der wiederum durch die 1. Vorsitzende Pfarrerin Dorothee Eisrich oder den 2. Vorsitzenden Dieter Feser.Inhaltlich verantwortlich nach §5 Telemediengesetz (TMG) und §55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RSTtV): Geschäftsführende Pfarrerin Dorothee Eisrich. [Haftungsausschluss ] [Datenschutzerklärung]