Stadtkirche am Abend

An vorerst 6 Sonntagabenden im Jahr wollen wir die Stadtkirche um 19 Uhr öffnen für neue Eindrücke, Begegnungen, Impulse oder um schlicht einzutauchen in den abendlichen Kirchenraum. Inhaltlich orientieren wir uns an interessanten Lebens-Themen mit Bezug zu den zentralen biblischen Botschaften.  Professionelle Live-Musiker aus Jazz, Folk, Gospel und anderen Musikrichtungen werden dabei sein, kompetente Gastredner geben kurze Impulse zum Thema und auch Gäste aus den Bereichen Musiktheater, Theater oder bildende Kunst werden den ein oder anderen Abend mitgestalten.

 Viele sind die Woche über stark eingespannt und wünschen sich am Sonntag einen Abend, an dem sie zur Ruhe kommen und sich darauf besinnen können, was neben Beruf und Familie für sie auch noch wichtig ist. Andere wollen nachdenken über gesellschaftliche Themen und Möglichkeiten, sich aus einer christlichen Perspektive heraus in gesellschaftliche Veränderungsprozesse einzubringen. Bei der Themenwahl soll beides berücksichtigt werden.  

Der Ablauf ist durch eine einfache Liturgie strukturiert, die Raum gibt für gemeinsames Zuhören, Nachdenken, Singen, Beten und Tun. Viele aus der Kirchegemeinde machen bei der Planung und Vorbereitung mit und freuen sich auf Ihr Kommen.  

Nächste Veranstaltungen

Keine Termine

Frühere Veranstaltungen



2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
26. November 2017
Stadtkirche am Abend: In Beziehung bleiben - auch mit den Verstorbenen
Musik: Spiritual Jazz: Uli Gutscher, Posaune; Tilmann Jager, PianoWort: Annete Weimer..

08. Oktober 2017
Stadtkirche am Abend: Neue Gotteserfahrungen
"Kirche aus der Sicht Jugendlicher" hieß vor zwei Jahren ein Abend in der Stadtkirch..

23. Juli 2017
Stadtkirche am Abend: Neben uns die Sintflut
mit Prof. Dr. Stephan Lessenich, Soziologe, MünchenMUSIK: Russudan Meipariani, Klavi..

28. Mai 2017
Stadtkirche am Abend: Was ein Einzelner vermag
Herausforderungen sind heute sehr unübersichtlich und komplex. Aber heißt das für ..

26. März 2017
Stadtkirche am Abend: Mitgefühl verändert
Wenn man näher hinschaut, verändert sich der Blickwinkel. Das gilt besonders für a..

22. Januar 2017
Stadtkirche am Abend: Segen
im Mittelpunkt steht dieses Mal die Grundgeste des christlichen Glaubens: der Segen. ..

13. November 2016
Stadtkirche am Abend: Schritte auf dem Weg zum Frieden
- dem Kilmawandel begegnen Leben in Frieden wünschen wir uns alle. Was könnten u..

09. Oktober 2016
Stadtkirche am Abend: Das Leben nicht aufschieben

mit Filmemacherin und Pfarrerin Silke Stürmer; Musik: Tobias Escher, Akkordeon



12. Juni 2016
Stadtkirche am Abend: Kinder Abrahams. Konsequenzen für Juden, Christen und Muslime heute
Jahrhundertelang grenzten sich Juden, Christen und Muslime voneinander ab. Jede Relig..

24. April 2016
Stadtkirche am Abend: Auf der Suche nach Sinn, Hoffnung, Lebensglück

mit Texten, Bildern und Musik Live-Improvisationen



06. März 2016
Stadtkirche am Abend: Christsein aus afrikanischer Perspektive
Die Partnerschaft der Stadtkirchengemeinde mit Kitale/Kenia ist besiegelt. Nun könne..

24. Januar 2016
Stadtkirche am Abend: Ein Pfad entsteht - Neue Wege gehen in 2016
Viele Möglichkeiten liegen vor uns im Neuen Jahr. Vieles wünschten wir uns eigentli..

15. November 2015
Stadtkirche am Abend: Abendmahl - das christliche Ritual verstehen
Was ist mit dem Abendmahl eigentlich gemeint? Ein Ort der besonderen Gottesgegenwart ..

11. Oktober 2015
Stadtkirche am Abend: Wenn Beziehungen auseinandergehen – Ende oder Neuanfang?
 Mit einem großen Versprechen haben viele von uns oder von unseren Freunden eine Pa..

26. Juli 2015
Stadtkirche am Abend: "Und wenn es nur ein Zeichen ist ... für eine menschlichere Welt."
Kurzfilm - Impuls - Livemusik Eine menschlichere Welt ist möglich – dazu gab es ..

03. Mai 2015
Stadtkirche am Abend: Christen und Muslime im Gespräch - Dialog - Musik - Begegnung
Christen und Muslime im Gespräch   Die Stadtkirche ist ein Ort der Begegnung und de..

15. März 2015
Stadtkirche am Abend: Die Kraft der Würde - was wir verlieren, wenn sie fehlt
Die Würde des Menschen – den meisten von uns fällt es schwer zu beschreiben, was ..

18. Januar 2015
Stadtkirche am Abend: Psalmen der Bibel in Wort und Musik
„Wie ein Licht auf meinem Weg“ – Psalmen der Bibel in Wort und Musik.  Öku..

16. November 2014
Stadtkirche am Abend: Kirche und Jugendliche
Mit Jugendlichen aller Altersgruppen und Pfarrerin Dorothee Eisrich.Musik: Großer C..

28. September 2014
Stadtkirche am Abend: Garten Eden - weder Idylle noch Vertröstung
"Garten Eden" erscheint meist als verlorenes Paradies, als weltentrückte Idylle oder..

27. Juli 2014
Stadtkirche am Abend: Wo der Glaube ist, da ist auch Lachen
Ein heiterer Abend in der Stadtkirche mit der Clownin und Theologin Dr. Gisela Matthi..

25. Mai 2014
Stadtkirche am Abend: Ich bin so frei ..
Frei zu sein gehört zu den großen Vorrechten in unserem Land. Aber wie frei sind wi..

16. März 2014
Stadtkirche am Abend: Fasten - Platz schaffen für Wesentliches
Über den Sinn und Zweck des Fastens. Seit vielen Jahrhunderten ist das Fasten ein..

19. Januar 2014
Stadtkirche am Abend: Wo der Himmel offen ist - was Kirche sein kann
Wie soll Kirche sein und was muss sich ändern? In einem Essay in der Süddeutsc..

17. November 2013
Stadtkirche am Abend: Die Endlichkeit des Lebens annehmen - wesentlich werden
Im Jetzt zu leben, jeden Augenblick zu geniesen und sich der Endlichkeit des Lebens b..

29. September 2013
Stadtkirche am Abend: Wir sind Menschen wie ihr - Asylsuchende unter uns
Wie kann jede und jeder einzelne von uns zu einer Kultur des Willkommens beitragen? W..

21. Juli 2013
Stadtkirche am Abend: Es geht auch anders - Leben in Solidarität und Gerechtigkeit
Als Christen können wir uns nicht damit abfinden, dass anderswo auf der Welt Mensche..

12. Mai 2013
Stadtkirche am Abend: Nicht zu fassen! - Wie soll man sich den Heiligen Geist vorstellen?
Manche Vorstellungen von Gott sind uns geläufig: Gott als der Ursprung und Schöpfer..

24. März 2013
Stadtkirche am Abend: Was meine Seele weit macht - Erfahrungen mit dem Beten
Was tun wir, wenn wir beten? Kann man Beten lernen? Welche Erfahrungen gibt es dabei ..

13. Januar 2013
Stadtkirche am Abend: Vetrauen - die geheime Quelle der Lebenskraft
Ohne Vertrauen können wir nicht leben. Wo es da ist, setzt es Kräfte frei. Aber wem..

18. November 2012
Stadtkirche am Abend: Versöhnlich leben - mit mir selbst und den Menschen neben mir
"Versöhnlich leben" - mit mir selbst, mit den Menschen neben mir - das gelingt nicht..

09. September 2012
Stadtkirche am Abend: Das Leben feiern
Die Sommerwochen gehen zu Ende und der Alltag steht für viele wieder vor der Tür. G..

22. Juli 2012
Stadtkirche am Abend: Glaube im Alltag - für Menschen des 21. Jahrhunderts
Was bedeutet der Glaube im alltäglichen Leben? Welche Anliegen und welchen Blick hat..

20. Mai 2012
Stadtkirche am Abend: Was wir sein können, können wir nur miteinander sein
Der 11. März 2009 war der schwärzeste Tag im Leben von Gisela Mayer: Es war der Tag..

25. März 2012
Stadtkirche am Abend: Friedensstifter - Wegweiser in eine bessere Welt
Am Sonntagabend, 25. März kam es in der Reihe „Stadtkirche am Abend“ zu ungewöh..

15. Januar 2012
Stadtkirche am Abend:unterwegs geborgen - von der Suche nach Heimat
Am Jahresanfang spürt man oft besonders gut, dass das Leben kein Stillstand ist, son..

13. November 2011
Stadtkirche am Abend: leben am Limit - Ein Plädoyer für mehr Muße
Was wäre wenn wir beginnen würden, die Souveränität über unsere Zeit wieder zur..

Impressum

Evangelische Stadtkirchengemeinde Schorndorf
Friedrich-Fischer-Strasse 4
73614 Schorndorf
  Telefon:(07181) 979619
     Fax: (07181) 979629
Pfarramt.Schorndorf.Stadtkirche-West[at]elkw.de

 


Evang. Kirchenpflege Schorndorf, Schlichtener Str. 21
Kreissparkasse Waiblingen
BIC    SOLADES1WBN
IBAN    DE74 6025 0010 0005 3819 37

 

 
Die Evangelische Stadtkirchengemeinde ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den kirchengemeinderat, der wiederum durch die 1. Vorsitzende Pfarrerin Dorothee Eisrich oder den 2. Vorsitzenden Dieter Feser.Inhaltlich verantwortlich nach $5 Telemediengesetz (TMG) und §55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RSTtV): Geschäftsführende Pfarrerin Dorothee Eisrich. [Haftungsausschluss