Stadtkirche am Abend: Neues wagen!

Sonntag, 13. Januar 2019, 19:00

"Einmal sollte man seine Siebensachen fortrollen aus diesen glatten Geleisen" schrieb einmal Mascha Kaleko. Wenn das neue Jahr beginnt, gibt es etwas, was Sie gerne einam wagen würden? Sind wir noch auf den richtigen Geleisen oder steht etwas anderes an? Aufbrechen ist ein Grundwort des christlichen Glaubens.

Was kann uns Schwung geben, im Neuen Jahr das anzupacken, was für uns ansteht? Am 13. Januar werden drei Gäste  in der Reihe „Stadtkirche am Abend“ beispielhaft berichten, was sie Neues gewagt haben und auch davon erzählen, was sie dazu geführt hat: eine andere Religion und ihre Menschen näher kennenzulernen, Erfahrungen mit einem Sabbatjahr, das Wagnis eines Berufswechsels. Manchmal sind es die kleinen Dinge, bei denen eine Veränderung ansteht, die gut tut.

Manchmal wäre eigentlich eine größere Entscheidung zu treffen, aber wir trauen uns nicht an sie heran. Die Impulse von Seher Sucu (Studentin Islamwissenschaften), Annegret Weimer (Lektorin im Sabbatjahr) und Silke Zech (Mutter von vier Kindern, eröffnete die Theaterkneipe am Scheunentor in Plüderhausen) sind ermutigend für uns alle, unseren Hunger nach Leben wieder zu spüren und das zu tun, was uns wichtig ist.

Juliane George (Gesang), vielen Schorndorfern bekannt von ihren Soloauftritten bei dem Gospelchor Chocolate und Dennis Müller (Piano), Pfarrer und Jazzpianist sorgen für musikalische Lebensfreude. Die Liturgie und Leitung ist in den Händen von Pfarrerin Dorothee Eisrich. Beginn ist um 19 Uhr. Wie immer gibt es im Anschluss bei einer kleinen Bewirtung die Möglichkeit für Begegnung und Gespräch.

 

 

 

 

 



  


VERANSTALTUNGSORT:

Stadtkirche Schorndorf

Zurück

Impressum

Evangelische Stadtkirchengemeinde Schorndorf
Friedrich-Fischer-Strasse 4
73614 Schorndorf
  Telefon:(07181) 979619
     Fax: (07181) 979629
Pfarramt.Schorndorf.Stadtkirche-West[at]elkw.de

 

 

Evang. Kirchenpflege Schorndorf, Schlichtener Str. 21
Kreissparkasse Waiblingen
BIC    SOLADES1WBN
IBAN    DE74 6025 0010 0005 3819 37

 

 
Die Evangelische Stadtkirchengemeinde ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den kirchengemeinderat, der wiederum durch die 1. Vorsitzende Pfarrerin Dorothee Eisrich oder den 2. Vorsitzenden Dieter Feser.Inhaltlich verantwortlich nach §5 Telemediengesetz (TMG) und §55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RSTtV): Geschäftsführende Pfarrerin Dorothee Eisrich. [Haftungsausschluss ] [Datenschutzerklärung]