5.000 Euro Spende aus Gospel-Konzert an „Kinderreich“


Am Drei-Königstag fand in der Schorndorfer Stadtkirche ein umjubeltes Gospelkonzert vor 1.200 Menschen statt. Veranstaltet von der Stadtkirchen-Gemeinde trat der „Jesus-Treff-Gospel-Chor“ mit großer Band und Solisten bei freiem Eintritt auf, um Spenden für die Initiative „Kinderreich“ des Deutschen Kinderschutzbundes im Rems-Murr-Kreis zu sammeln. Stadtpfarrerin Dorothee Eisrich konnte jetzt zusammen mit Kirchengemeinderat und Organisator Jürgen Dobler einen Scheck über gesammelte Spenden in Höhe von 5.000 Euro an Nicole Scheufele von Kinderreich überreichen.
 
„Wir sind noch ganz benommen von dem wunderbaren Ereignis des Konzerts am 6. Januar,“ freute sich Scheufele. „Wir planen derzeit ein Pilotprojekt an der Künkelinschule, für das dieser Betrag eine willkommene Anschubfinanzierung sein wird.“ Dabei stehe die Integration benachteiligter Kinder durch Kinder der Gesellschaft mit einem pädagogisch begleiteten Konzept, zur Verbesserung des Sprachbads und der sozialen Kompetenz im Fokus, so Scheufele weiter.

„In Begleitung von Erwachsenen während dem Schulalltag und in festgelegten Nachmittagsstunden auch mit Einbezug der Familie bekommen diese Kinder eine Betreuung, die sonst nicht zu leisten wäre. Dabei werden Gesprächsrunden, Printmedien, Spiele und Ehrungen rahmenbegleitend die Freude und die Umsetzbarkeit für die Kleinen deutlich steigern.“
 
Foto. BU: v.l. Stadtpfarrerin Dorothee Eisrich, Nicole Scheufele von Kinderreich und Jürgen Dobler, Stadtkirchengemeinderat und Organisator.

Impressum

Evangelische Stadtkirchengemeinde Schorndorf
Friedrich-Fischer-Strasse 4
73614 Schorndorf
  Telefon:(07181) 979619
     Fax: (07181) 979629
Pfarramt.Schorndorf.Stadtkirche-West[at]elkw.de

 


Evang. Kirchenpflege Schorndorf, Schlichtener Str. 21
Kreissparkasse Waiblingen
BIC    SOLADES1WBN
IBAN    DE74 6025 0010 0005 3819 37

 

 
Die Evangelische Stadtkirchengemeinde ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den kirchengemeinderat, der wiederum durch die 1. Vorsitzende Pfarrerin Dorothee Eisrich oder den 2. Vorsitzenden Dieter Feser.Inhaltlich verantwortlich nach $5 Telemediengesetz (TMG) und §55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RSTtV): Geschäftsführende Pfarrerin Dorothee Eisrich. [Haftungsausschluss