Literatur, Klänge und ein Dinner

Benefizveranstaltung „Menü, Kästner und Musik“ im Martin-Luther-Haus war ein Erfolg

Schorndorf (pm).
Die Stadtkirchengemeinde konnte bereits zum zweiten Mal mit dem neuen Format „Menü, Lesung und Musik“ überzeugen. Schon vor Weihnachten waren sämtliche 100 Karten ausverkauft. Der große Saal des Martin-Luther-Hauses war im Stil der 1920er Jahre mit viel Liebe und Sinn für Details dekoriert, die Tische mit weißen Tischtüchern und Kerzen festlich gedeckt. Zur Begrüßung gab es für die Gäste Berliner Weiße oder ein Glas Sekt. Das Küchenteam unter Leitung von Susanne Mopils und Ute Ott verwöhnte dann das Publikum mit einem auf das Leben Erich Kästners abgestimmten Vier-Gänge-Menü mit Dresdner und Berliner Spezialitäten, das großen Anklang fand. Die Landfrauen waren, wie auch schon im vergangenen Jahr, für den Service zuständig und meisterten diese Aufgabe mit Bravour. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von einigen Kon-firmanden. Zwischen den Gängen gab es literarische und musikalische Beiträge auf hohem Niveau. Ilka Kistner verzauberte die Zuhörer am Flügel mit Schlagern und Filmmusik aus den 1920er und 30er Jahren, insbesondere älteren Gästen machte sie damit eine große Freude. Heike Kistner trug lebendig und schauspielerisch talentiert ihre Auswahl an Kästner-Texten vor, die vielen im Publikum diesen herausragenden und klugen Autor in ganz neuem Licht erscheinen ließen. Mutter und Tochter begeisterten das Publikum mit ihrer Darbietung und der Abend schloss mit tosendem, nicht enden wollendem Applaus und Bravorufen.

©️ Schondorfer Nachrichten; Foto:  privat

Impressum

Evangelische Stadtkirchengemeinde Schorndorf
Friedrich-Fischer-Strasse 4
73614 Schorndorf
  Telefon:(07181) 979619
     Fax: (07181) 979629
Pfarramt.Schorndorf.Stadtkirche-West[at]elkw.de

 

 

Evang. Kirchenpflege Schorndorf, Schlichtener Str. 21
Kreissparkasse Waiblingen
BIC    SOLADES1WBN
IBAN    DE74 6025 0010 0005 3819 37

 

 
Die Evangelische Stadtkirchengemeinde ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den kirchengemeinderat, der wiederum durch die 1. Vorsitzende Pfarrerin Dorothee Eisrich oder den 2. Vorsitzenden Dieter Feser.Inhaltlich verantwortlich nach §5 Telemediengesetz (TMG) und §55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RSTtV): Geschäftsführende Pfarrerin Dorothee Eisrich. [Haftungsausschluss ] [Datenschutzerklärung]