Erntedankwochenende in der Stadtkirche

Der Herbst steht vor der Tür – Zeit, im Jahreslauf innezuhalten, Erntedank zu feiern, für die Fülle des Lebens zu danken, mit der Haltung der Dankbarkeit auf das Leben zu blicken. Voller Farben und Gerüche ist an diesem Wochenende die Stadtkirche!

Festlicher Auftakt zum Erntedankwochenende ist am Samstag, 28. September um 9 Uhr das Einbringen der Erntekrone in der Stadtkirche. Die Landfrauen haben sie in diesem Jahr wieder neu gebunden. Eine Bläsergruppe des Posaunenchors des CVJM gestalten gemeinsam mit Pfarrerin Dorothee Eisrich diese kleine Feier.

Von 9-13 Uhr können alle Ihre persönliche Erntegabe in der Stadtkirche abgeben und sich beteiligen an dem schönen Brauch, mit ihrer Gabe für alles Gewachsene zu danken. Alle Gaben sind willkommen: Naturalien aus dem Garten oder vom Wochenmarkt, gerne auch Haltbares oder Geldspenden. Ab 12 Uhr baut ein kleines Team daraus den diesjährigen „Erntealtar“. Die Feier des Wochenschlusses um 18.30 Uhr mit Diakon Krohmer beschließt diesen Tag.

Am Sonntag, 29.9. beginnt um 10 Uhr der Festgottesdienst zum Erntedank. Die Kinder des Kinder- und Wichtelchors unter der Leitung von Hannelore Hinderer und Lucia Müller gestalten den Gottesdienst mit, Liturgie und Predigt liegen in den Händen von Pfarrerin Eisrich.

Am Sonntagnachmittag kann von 14.00 - 16.30 Uhr die Kirche mit dem Erntealtar besichtigt werden.

Um 19.30 Uhr beginnt das dritte Orgelkonzert des diesjährigen Orgelseptembers.

Am Montag ist die Kirche dann wieder um 9.30 Uhr geöffnet zu einer Kaffeetafel und zum Verteilen der Erntegaben in der Kirche an alle, die eine kleine Unterstützung nötig haben.

Impressum

Evangelische Stadtkirchengemeinde Schorndorf
Friedrich-Fischer-Strasse 4
73614 Schorndorf
  Telefon:(07181) 979619
     Fax: (07181) 979629
Pfarramt.Schorndorf.Stadtkirche-West[at]elkw.de

 

 

Evang. Kirchenpflege Schorndorf, Schlichtener Str. 21
Kreissparkasse Waiblingen
BIC    SOLADES1WBN
IBAN    DE74 6025 0010 0005 3819 37

 

 
Die Evangelische Stadtkirchengemeinde ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den kirchengemeinderat, der wiederum durch die 1. Vorsitzende Pfarrerin Dorothee Eisrich oder den 2. Vorsitzenden Dieter Feser.Inhaltlich verantwortlich nach §5 Telemediengesetz (TMG) und §55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RSTtV): Geschäftsführende Pfarrerin Dorothee Eisrich. [Haftungsausschluss ] [Datenschutzerklärung]