Seniorenmittage ohne Walter Krohmer?

„Wie geht es eigentlich weiter, wenn Diakon Walter Krohmer in den Ruhestand geht?“ werden wir oft gefragt. Die Frage ist sehr berechtigt. Es wird ein großer Einschnitt sein, für ihn selbst und für uns als Stadtkirchengemeinde. Insgesamt 35 Jahre waren es, in denen er hier das Gemeindeleben geprägt und mitgestaltet hat. Am 17. November wird um 17 Uhr in der Stadtkirche der Gottesdienst zu seiner Verabschiedung sein. Am 1.12. beginnt dann offiziell sein Ruhestand. Und dann? 

Der Evangelische Kirchenbezirk ist gerade dabei, eine neue Konzeption für alle Diakonatsstellen im Kirchenbezirk auszuarbeiten. Wenn die Bezirkssynode im Herbst diesem Konzept zustimmt, kann die Stelle neu ausgeschrieben werden. Fest steht jetzt schon, dass der Gemeindeanteil der neuen Stelle für die Gesamtkirchengemeinde nur noch 50 % betragen wird, alles andere werden bezirksweite Aufgaben sein. Frühestens im Frühjahr 2020 kann die Stelle also wieder besetzt sein. Es bleibt bei einem Schwerpunkt für die Arbeit mit Senioren. Wir sind aber auch gespannt auf neue diakonische Akzente. 

Und wie sieht die Übergangszeit aus? Die gute Nachricht ist: es geht weiter mit dem Seniorenmittag! Der Dienstagnachmittag bleibt ein Treffpunkt für Senioren unserer Gemeinde. Nur noch monatlich, aber verlässlich. Am 10.12. lädt die Pfarrerschaft gemeinsam alle Seniorinnen und Senioren zu einem Adventsnachmittag ein. Die Seniorenmittage am 14.1., am 11.2. und am 24.3. werden dann reihum von Pfarrerin Eisrich, Pfarrer Kläger-Lißmann und Pfarrer Hoinkis mit einem Team gestaltet. Am Donnerstag, 24.10. laden wir darüber hinaus zu einem Nachmittag mit Bettina Hertel ein, Geschäftsführerin  derLandesarbeitsgemeinschaft der Senioren (LAGES). Ihr Thema wird sein: „Die Alten sind nicht mehr die Alten. Impulse für neue Angebote in der Seniorenarbeit“. Eingeladen sind alle, die Interesse daran haben, sich zu informieren oder sich neu zu vernetzen. Beginn ist um 13.30 Uhr im MLH mit einem Sektempfang.

Impressum

Evangelische Stadtkirchengemeinde Schorndorf
Friedrich-Fischer-Strasse 4
73614 Schorndorf
  Telefon:(07181) 979619
     Fax: (07181) 979629
Pfarramt.Schorndorf.Stadtkirche-West[at]elkw.de

 

 

Evang. Kirchenpflege Schorndorf, Schlichtener Str. 21
Kreissparkasse Waiblingen
BIC    SOLADES1WBN
IBAN    DE74 6025 0010 0005 3819 37

 

 
Die Evangelische Stadtkirchengemeinde ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den kirchengemeinderat, der wiederum durch die 1. Vorsitzende Pfarrerin Dorothee Eisrich oder den 2. Vorsitzenden Dieter Feser.Inhaltlich verantwortlich nach §5 Telemediengesetz (TMG) und §55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RSTtV): Geschäftsführende Pfarrerin Dorothee Eisrich. [Haftungsausschluss ] [Datenschutzerklärung]