Angebote im Advent

Was gibt es für Möglichkeiten, auch ohne Kirchengebäude das Besondere dieser adventlichen Zeit  erlebbar zu machen? Wir haben uns für folgende Angebote entschieden. Die Wochenschlussandachten an den Samstagabenden vor den Adventssonntagen wollen wir adventlich gestalten. Unter dem Motto „Ankommen im Advent“ laden wir jeweils um 18.30 Uhr in das Martin-Luther-Haus ein:

Am 1.12.: „Sehnsucht spüren“ (mit Pfarrerin D. Eisrich)

Am 8.12.: „Stille finden“ (mit Pfarrerin z.A. E. Berner)

Am 15.12.: „sich öffnen“ (mit Diakon W.Krohmer)

Am 22.12.: „empfangen“ (mit Dekan V.Teich)

Darüber hinaus freuen wir uns, dass wir an unserem Kirchenstand auf der Weihnachtswelt jederzeit einen Treffpunkt haben. Vielleicht finden Sie dort adventliche Mitbringsel  und unterstützen Sie damit unser Anliegen, Geld für die Kirchenrenovierung zu sammeln. Oder Sie wärmen sich einfach bei einem Glas Punsch oder Glühwein. In jedem Fall treffen Sie immer nette Leute vor und hinter dem Stand!

An den Mittwochabenden gestaltet die Stadtkirchengemeinde gemeinsam mit dem Posaunenchor des CVJM jeweils um 18.30 Uhr kleine Adventsandachten im zentralen Zelt auf der Weihnachtswelt.

Und schließlich gibt es noch ein ganz besonderes Angebot: Unter dem Motto „Dem Licht entgegen gehen“ lädt Isolde Rau-Mack ein zu Tänzen und Bewegungen in der Adventszeit. Dieser Abend beginnt am Donnerstag, 13. 12. um 19.30 im großen Saal des Martin-Luther-Hauses; die Teilnahmegebühr beträgt 6 €.

Impressum

Evangelische Stadtkirchengemeinde Schorndorf
Friedrich-Fischer-Strasse 4
73614 Schorndorf
  Telefon:(07181) 979619
     Fax: (07181) 979629
Pfarramt.Schorndorf.Stadtkirche-West[at]elkw.de

 


Evang. Kirchenpflege Schorndorf, Schlichtener Str. 21
Kreissparkasse Waiblingen
BIC    SOLADES1WBN
IBAN    DE74 6025 0010 0005 3819 37

 

 
Die Evangelische Stadtkirchengemeinde ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den kirchengemeinderat, der wiederum durch die 1. Vorsitzende Pfarrerin Dorothee Eisrich oder den 2. Vorsitzenden Dieter Feser.Inhaltlich verantwortlich nach $5 Telemediengesetz (TMG) und §55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RSTtV): Geschäftsführende Pfarrerin Dorothee Eisrich. [Haftungsausschluss