Die Stadtkirchengemeinde beteiligt sich aktiv an der Umsetzung des Fairtrade-Gedankens in Schorndorf

Schorndorf ist Fairtrade-Stadt und die Stadtkirchengemeinde trät ihren Teil zur Umsetzung bei

 Die Kampagne Fairtrade-Towns wird von TransFair getragen und bringt unterschiedliche Akteure aus Handel, Politik und Zivilgesellschaft zusammen. Die ökonomischen, sozialen und ökologischen Standards im Fairen Handel ermöglichen gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mehr Ehrlichkeit und Glaubwürdigkeit in das eigene Handeln zu integrieren.

Ehrenbotschafter Manfred Holz übergab im Rathaus Oberbürgermeister Matthias Klopfer die Urkunde für diese „Königsklasse“, in die Schorndorf aufgestiegen ist, so Holz. Doch wer wie im Fußball in der höchsten Klasse bestehen will, muss sich stetig beweisen und nachlegen: „Jetzt geht die Arbeit erst richtig los“, sagt Helmut Hess von der Lokalen Agenda 21. Diese Gruppe und der Arbeitskreis für gerechte Entwicklungspolitik hatten sich monatelang um das Siegel bemüht.

Auch die Stadtkirchengemeinde beteiligt sich aktiv an der Umsetzung des Fairtrade Gedankens in Schorndorf. So wird gemäß einem Kirchengemeinderatsbeschluss bei Veranstaltungen der Kirchengemeinde nur noch fair gehandelter Kaffee ausgeschenkt. Pfarrerin Dorothee Eisrich vertritt die Gesamtkirchengemeinde in der lokalen Steuerungsgruppe.

Impressum

Evangelische Stadtkirchengemeinde Schorndorf
Friedrich-Fischer-Strasse 4
73614 Schorndorf
  Telefon:(07181) 979619
     Fax: (07181) 979629
Pfarramt.Schorndorf.Stadtkirche-West[at]elkw.de

 


Evang. Kirchenpflege Schorndorf, Schlichtener Str. 21
Kreissparkasse Waiblingen
BIC    SOLADES1WBN
IBAN    DE74 6025 0010 0005 3819 37

 

 
Die Evangelische Stadtkirchengemeinde ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den kirchengemeinderat, der wiederum durch die 1. Vorsitzende Pfarrerin Dorothee Eisrich oder den 2. Vorsitzenden Dieter Feser.Inhaltlich verantwortlich nach $5 Telemediengesetz (TMG) und §55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RSTtV): Geschäftsführende Pfarrerin Dorothee Eisrich. [Haftungsausschluss