Die Geschichte des Kirchbauvereins

Schorndorfer Nachrichten, 2018-07-30

Der „Kirchbauverein Stadtkirche Schorndorf e. V.“, wie er offiziell heißt, wurde am 10. Oktober 1995 aus der Taufe gehoben. Gründungsvorstand war Karl-Heinz Votteler, der Stadtpfarrer hieß damals Rolf Ulmer. Erste Vorsitzende des Vereins waren nach Karl-Heinz Votteler Horst Bantel, Dr. Christoph Gaa und seit 2016 Christof Wolfmaier.

Die Sanierung des Turms der Stadtkirche erfolgte im Jahr 1985, also noch nicht mit Unterstützung des Kirchbauvereins.

Wie viel Geld der Kirchbauverein in den 23 Jahren seines Bestehens akquiriert hat, lässt sich leider nicht genau sagen. Viele Gelder und teilweise ganze Vermächtnisse wurden zwar über den Verein akquiriert, sie wurden aber über die Konten der evangelischen Kirchengemeinde abgewickelt oder genau andersherum. Mit Fug und Recht darf aber von einer Million Euro aufwärts ausgegangen werden.

Konkrete Zahlen liegen allerdings im Zusammenhang mit der anstehenden Chordachsanierung vor. Hier hat der Kirchbauverein inzwischen etwa 90 000 Euro zusammengebracht, also fast die Hälfte der erforderlichen Eigenmittel in Höhe von 200 000 Euro.

 

 

© Schorndorfer Nachrichten

 

 

Impressum

Evangelische Stadtkirchengemeinde Schorndorf
Friedrich-Fischer-Strasse 4
73614 Schorndorf
  Telefon:(07181) 979619
     Fax: (07181) 979629
Pfarramt.Schorndorf.Stadtkirche-West[at]elkw.de

 

 

Evang. Kirchenpflege Schorndorf, Schlichtener Str. 21
Kreissparkasse Waiblingen
BIC    SOLADES1WBN
IBAN    DE74 6025 0010 0005 3819 37

 

 
Die Evangelische Stadtkirchengemeinde ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den kirchengemeinderat, der wiederum durch die 1. Vorsitzende Pfarrerin Dorothee Eisrich oder den 2. Vorsitzenden Dieter Feser.Inhaltlich verantwortlich nach §5 Telemediengesetz (TMG) und §55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RSTtV): Geschäftsführende Pfarrerin Dorothee Eisrich. [Haftungsausschluss ] [Datenschutzerklärung]