Neue Direktpartnerschaft mit einer Kirchengemeinde in Kenia vereinbart

Am 19. Mai 2015 hat der Kirchengemeinderat Stadtkirche einstimmig die Aufnahme einer Partnerschaft mit der anglikanischen Gemeinde St. Luke’s in Kitale beschlossen und auch dem Partnerschaftsvertrag zugestimmt. Mitte Juni wurde in Kitale ebenso einstimmig die Aufnahme der Partnerschaft auf der Basis des Partnerschaftsvertrags beschlossen.

Kitale ist Hauptstadt der Provinz Trans-Nzoia im NW von Kenya, im Hochland an der Grenze zu Uganda. Kitale ist eine wichtige Marktstadt mit ca. 100.000 Einwohnern.

Die „Anglican Church of Kenya“ ist Mitglied der weltweiten Anglikanischen Kirche; zwei schwäbische Missionare werden als „Gründerväter“ bis heute verehrt: Johann Ludwig Krapf und Rohannes Rebmann. Mitte 19. Jhdt. Haben sie im Auftrag der englischen Church Mission Society die Arbeit in Kenya begonnen.

Warum diese Partnerschaft und wie soll diese gestaltet werden? Dazu einige Passagen aus dem Partnerschaftsvertrag:

… St. Luke’s Kirche Kitale und Stadtkirche Schorndorf als Mitglieder der weltweiten Gemeinschaft der Kirchen, betrachten es als unsere gemeinsame Verantwortung als Christen und Mitglieder unserer Gesellschaft, auf Entwicklungen so zu reagieren, wie unser christlicher Glaube es erfordert. Wir sehen ebenfalls die Notwendigkeit, uns gegenseitig zu stärken, sowohl spirituell als auch physisch. 

Wir wollen uns gegenseitig kennenlernen und verstehen; den Kontext kennen, in dem wir leben und arbeiten durch

  • Regelmäßigen Austausch von relevanten Informationen und Dokumenten, Aktuelles über Kirche und Gesellschaft, Berichte über die Partnerschaft etc. Angesichts besonderer Herausforderungen wollen wir gegenseitig unsere Solidarität zum Ausdruck bringen.
  • Gemeinsame Aktivitäten wie Partnerschaftssonntage, Informationsprogramme und Anderes werden regelmäßig organisiert. Einmal jährlich werden die Kirchengemeinden Kitale und Schorndorf gemeinsam Gottesdienst feiern. Dabei sollen Gruß- und Ermutigungsworte ausgetauscht, zu Fürbittgebeten aufgerufen und Segensworte überbracht werden.
  • Regelmäßige Austauschbesuche zwischen den Partnern sind bedeutsam und werden mindestens einmal jährlich organisiert.


Wir wollen uns austauschen über die Interpretation der Heiligen Schrift und christlichem Zeugnis in unserer jeweiligen Umgebung durch

  • Austausch zwischen Pfarrerinnen, Pfarrern und anderen kirchlichen Mitarbeitenden beider Kirchen für gegenseitiges Lernen.
  • Austausch von thematischen Bibelarbeiten und Predigten.
  • Informationsaustausch zu Bibeltexten.

Wir wollen gemeinsam Projekte realisieren zum Aufbau nachhaltiger Strukturen
Beide Seiten vereinbaren die Durchführung von Projekten (z. B. kirchliche und Gemeinschaftsprojekte) durch gemeinsames Engagement. Solche Projekte sollen von den Partnerschaftsausschüssen identifiziert und vorgeschlagen werden


Wir wollen offen sein für neue Ideen und auf neue Entwicklungen flexibel reagieren

Durch Austausch neuer Ideen und Erfahrungen, die relevant für die Partnerschaft sind und die sozialen und wirtschaftlichen Entwicklungen in unserem jeweiligen Umfeld berücksichtigen.

Alle Gruppen unserer Kirchengemeinden (Pfarrerinnen und Pfarrer, Frauen, Männer, Ju-gendliche, Kinder, Fachleute u.a.) sind eingeladen, sich an dieser Partnerschaft aktiv zu beteiligen.

Wir sind überzeugt, dass diese Partnerschaft dazu beitragen wird, dass wir als Geschwister aus verschiedenen Teilen der Welt zusammenwachsen und uns gegenseitig unterstützen, Liebe zu leben und Gutes zu tun (se. Psalm 133,1 und Hebräer 10,24).

Wir sind auch überzeugt, dass diese Partnerschaft ein Beispiel sein wird für gemeinsames christliches Zeugnis in unserer jeweiligen Gesellschaft. Trotz unserer Verschiedenheit wird diese Partnerschaft beide Parteien bereichern.

Ausführliche Informationen zur Partnerschaft finden Sie hier

 

Impressum

Evangelische Stadtkirchengemeinde Schorndorf
Friedrich-Fischer-Strasse 4
73614 Schorndorf
  Telefon:(07181) 979619
     Fax: (07181) 979629
Pfarramt.Schorndorf.Stadtkirche-West[at]elkw.de

 


Evang. Kirchenpflege Schorndorf, Schlichtener Str. 21
Kreissparkasse Waiblingen
BIC    SOLADES1WBN
IBAN    DE74 6025 0010 0005 3819 37

 

 
Die Evangelische Stadtkirchengemeinde ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den kirchengemeinderat, der wiederum durch die 1. Vorsitzende Pfarrerin Dorothee Eisrich oder den 2. Vorsitzenden Dieter Feser.Inhaltlich verantwortlich nach $5 Telemediengesetz (TMG) und §55 Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RSTtV): Geschäftsführende Pfarrerin Dorothee Eisrich. [Haftungsausschluss